Der Lehrgang verbindet theoretisches Wissen aus unterschiedlichsten Fachdisziplinen mit praxisrelevanten Herausforderungen und Lösungen.
Die Ziele sind insbesondere:

„Wissen erweitern“
Das Wissen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer wird um aktuelle Theorien, Methoden und Strategien im Zusammenhang mit Gewalt und Konflikten erweitert. So wird ihnen ein wirkungsvolles methodisches Rüstzeug gegeben.

„Lösungsvorschläge vermitteln“
Den Teilnehmerinnen und Teilnehmern werden praxisorientierte Lösungsvorschläge für und in Konfliktsituationen vermittelt.

„Praxisorientierte  Anwendung“
Durch eine starke Orientierung an den praxisrelevanten Bedürfnissen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer können diese die erlernten Strategien in ihrem jeweiligen Betätigungsfeld anwenden.